office@greenwitch.at | Mobil: +43/664/240 79 68 | Fest: +43/2272/8228

Eine mörderische Soiree

Zum Literarischer Zirkel der Herzogin Vulko et Branco sind ausschließlich geladene Gäste zugelassen. Die Herzogin hat wie immer eine Runde von Freunden, Vertrauten, KünstlerInnen und Lebenskünstlern zu ihrem Zirkel eingeladen.

 

Diesmal stellt sie der bekannte Autor und Kriminalexperte UrubaldTugur vor, der sich mit Kriminalfällen der letzten Jahrhunderte beschäftigt und diese im Wiener Pitaval veröffentlicht hat. Die Herzogin kündigt an, dass Tugur diesmal sein Inkognito fallen lassen und seine wahre Identität Preis geben wird.

Als besondere Attraktion hat sie eine berühmte Halbweltdame aus Wien eingeladen, die Fiaker Milli, die die Gäste während des Abends und zwischen den Lesungen unterhalten wird.

 

Doch nicht alle Gäste sehen es gerne, wenn Tugur seine Recherchen Prei gibt. Und welche Rolle spielt die Wahrsagerin Rosa, die so gar nichts auf einer Veranstaltung wie dieser zu tun hat und doch geduldet wird?

 

Unserer „Mörderischen Soiree“ geht ein unterhaltsames kurzes „Etikett-Training“, basierend auf „Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben (Hermine Schramm, erschienen 1919) voran, um beim Umgang mit der Herzogin und ihrer Freunde eine gute Figur zu machen.

Ein unterhaltsames Krimidinner, sorgfältig recherchiert und basierend auf wahren Gegebenheiten, das Ihre Gäste zum Mitmachen oder einfach nur Zuhören einlädt. Dabei bleibt ausreichend Zeit für Gespräche und die eine oder andere Pause.

 

 

 

Dauer: ca. 3 Stunden

Mitwirkende: 5 SchauspielerInnen,

1 Sängerin, 1 Musiker

 

 

Sprachen: Deutsch, Englisch